Frauenkreise

Bei unseren Frauenkreisen sind Frauen jeden Alters willkommen. Treffpunkte sind in Stadt und Landkreis Landshut und zum Teil auch online. Das Angebot ist auf Spendenbasis. Bei unseren regelmäßigen Treffen zu Vollmond unterstützen wir uns gegenseitig, singen Lieder, machen Lagerfeuer, hören uns zu und nehmen uns ganz einfach bewusst Zeit für uns selbst und unser Frau-Sein. Besuche gerne unsere Seite: www.mondscheinkreis.de oder schreibe uns an: schwestern[at]mondscheinkreis.de

Ein ganz besonderer Zauber wohnt für mich in jeder Begegnung, die ich mit Frauen im Kreis bisher erleben durfte. Meine Reise mich mehr mit der Tiefe unter Frauen zu verbinden, begann in Bremen. Dort habe ich Kunsttherapie studiert und mich viel mit der Psyche, mit inneren Bildern und der spirituellen Seite des Menschseins befasst. Irgendwann gestalteten wir dort den ersten Frauenkreis mit Freundinnen. Es wurde geflüstert. Kerzen brannt. Es wurde getanzt, laut gelacht und geweint. Jede bekam ihren Raum und die Ohren so vieler Zuhörerinnen und alles war in einen Zauber von Schönheit gehüllt. Dieses Erlebnis hat mich sehr beeindruckt. Alle waren sich einig, dass wir sowas öfter machen wollen, aber wie so oft versickerte diese inspirierende Bewegtheit wieder im Trott des Alltags. Nach vielen weiteren Erfahrungen mit verschiedenen Schamaninnen und weisen Frauen war für mich klar, ich will dem alten Kreis des Mondes wieder folgen. Ich setzte mir ein Ziel und erklärte mich selbst zur Mondhüterin. So sorgte ich dafür, dass zwei Jahre lang jeden Monat zu Vollmond ein Offener Kreis von Frauen zustande kam, jede konnte einmal Anleiterin diese Kreises sein. Und ich nahm den Mond auch mit auf meine Reisen und veranstaltete dort – egal, wo ich war – mit den Frauen, die ich traf ein kleines Ritual. So entstand auch die erste Frauenkreisbegegnung mit Glenda, die mir viel Hoffnung und Zuversicht gab, auch in meiner Heimat in Niederbayern wieder Frauen zu finden, die sich mit dem Mond und ihrer Weiblichkeit verbinden möchten. Nach meiner Reise durch Peru landete ich sanft im Kreis von Sabrina, die sich bereits mit Glenda verbunden hatte. Ich bin verzaubert von unserem Geist, der uns drei seither verbindet und unserer Verständigung, die oft auch ganz ohne Sprache funktioniert. Wir stützen uns gegenseitig und wechseln uns nun zu dritt ab, sodass die Kraft der Frau und die Kraft der Mondin jeden Monat leuchten kann, auch wenn man selbst mal gerade nicht fit ist. Ich bin unendlich dankbar für die tiefe, ehrliche und schöne Verbindung mit euch beiden Sabi und Glenda!